Nürnberg

Qualität & Originalität

Die Nürnberger Altstadt bietet viele einzigartige Traditionsgeschäfte. Doch nur diejenigen, die mit Qualität und Originalität überzeugen, werden von der Jury mit dem Prädikat „Meisterhändler“ ausgezeichnet. Mehr Infos hier!

Atelier für Schmuck Barbara Weinberger

Atelier für Schmuck Barbara Weinberger

Die Gold- und Silberschmiedin Barbara Weinberger arbeitet seit 1996 in ihrer Ladenwerkstatt im Herzen der Nürnberger Altstadt. Mehr Infos hier!

Chesi Messerschleiferei

Chesi Messerschleiferei

Nürnberg ist weltweit für sein traditionelles Handwerk bekannt. In der Chesi Messerschleiferei schleift mitten in der Altstadt noch einer der wenigen originären Messerschmiedemeister Deutschlands. Mehr Infos hier!

delikatEssen

delikatEssen

delikatEssen ist ein Feinkostgeschäft mit ausgesuchtem Angebot für den gehobenen Anspruch und gilt als stilvoller Treffpunkt für Koch- und Genussbegeisterte sowie Profiköche in der Region. Mehr Infos hier!

Der Senfladen

Der Senfladen

Nürnberg lockt mit dem ersten Senfladen dieser Art in Süddeutschland. Was Sie hier finden, lässt Gourmet-Herzen höher schlagen, denn über 30 Sorten Senf werden hier nach eigenen Rezepturen hergestellt. Mehr Infos hier!

evers florales design

evers florales design

Bei evers florales design werden Blumen und Pflanzen jahreszeitlich arrangiert, auch Kleinigkeiten wie ein blumiges Mitbringsel kommen hier groß raus. Mehr Infos hier!

fenestra Glasgestaltung

fenestra Glasgestaltung

Auch ein Fachgeschäft für hochwertiges Glas wie Schalen, Leuchten, Bilder, Schmuck und architektur-bezogene Verglasungen darf bei den Nürnberger Meisterhändlern natürlich nicht fehlen. Mehr Infos hier!

Gebr. Fraunholz Elisenlebküchnerei

Gebr. Fraunholz Elisenlebküchnerei

Das Nürnberger Traditionsunternehmen „Gebr. Fraunholz Elisenlebküchnerei“ produziert seit mehr als 100 Jahren in dritter Generation original Elisenlebkuchen, denen man einfach nicht widerstehen kann. Mehr Infos hier!

Graf-Jurowski Wäsche & Dessous

Graf Jurowski Wäsche & Dessous

Ein umfassendes Sortiment an hochwertiger Wäsche, Dessous und Bademoden für Damen und Herren bietet das Nürnberger Spezialgeschäft Graf Jurowski. Mehr Infos hier!

Harald Lehmeier – Männer

Harald Lehmeier - Männer

Mit Herzblut, Verstand und einem Gespür für feine Stoffe führt Harald Lehmeier seit über 15 Jahren sein Geschäft für Männermode. Viele italienische Spitzenlabels erwarten Sie exklusiv zum fairen Preis. Mehr Infos hier!

Hausbrauerei Altstadthof — Erfrischendes Braukunstwerk in alter Tradition

Hausbrauerei Altstadthof

Mit ihren Nürnberger Bierspezialitäten gehört die Hausbrauerei Altstadthof zu den beliebtesten Produzenten der Region. Mehr Infos hier!

Herr Brömme & das tapfere Schneiderlein

Filzhüte, Panama Hüte, Stoffhüte, Mützen, Pelzmützen uvm.: Seit mehr als 135 Jahren finden Kunden bei Hut Brömme am Laufer Schlagturm alles rund um das Thema Kopfbedeckung aus eigener Herstellung. Mehr Infos hier!

Juwelierkunst von Paul

Juwelierkunst von Paul

Einen Diamanten muss man erleben. Sein Funkeln ist von unübertroffenem Reiz. Als habe er vor langer Zeit einen Sonnenstrahl eingefangen, dem der edle und fachgerechte Schliff neue Kraft verleiht. Mehr Infos hier!

neef confiserie café

neef confiserie café

Seit mehr als 40 Jahren verführt die Nürnberger Confiserie neef ihre Kunden mit der herrlichsten Patisserie-Kunst – handwerklich hergestellt und aus frischen Produkten gefertigt. Mehr Infos hier!

Perlenmarkt

Perlenmarkt

Bereits bei Betreten des „Perlenmarkts“ ist man fasziniert von der unglaublich großen Auswahl an Perlen, Steinen und Knöpfen. Als Kunde können Sie alle Teile von Schmuck selbst zusammen- und herstellen. Mehr Infos hier!

Schmucksachen

Schmucksachen

Seit mehr als 21 Jahren berät der Goldschmied Robert Lucha seine Kunden gut, gerne und ganz besonders mit Herz und Hirn. Er ist bekannt für hochwertige Designerstücke aus ausschließlich eigener Herstellung. Mehr Infos hier!

Tolle Wolle — Die traumhafte Welt der Woll-Lust

Tolle Wolle

Wenn Sie sich mal so richtig „in die Wolle bekommen“ möchten, kommen Sie an einem der buntesten und schönsten Spezialgeschäfte Nürnbergs nicht vorbei. Mehr Infos hier!

 
Zu Besuch in Nürnberg

WILLKOMMEN IN DER
STADT DES CHRISTKINDES

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Der nördlichen altstadt


Mittelalterliche Baudenkmäler, einzigartige Brunnen und Kirchen und eine imposante Kaiserburg mitten in der Innenstadt. Nürnberg gehört zu den schönsten und historisch wichtigsten Städten Deutschlands. Es gibt viel zu tun und noch mehr zu sehen. Hier finden Sie auf einen Blick, was Sie bei einem Nürnberg-Besuch auf keinen Fall verpassen dürfen. Schön, dass Sie hier sind.

01  Die Kaiserburg

Hoch über der Stadt thront das Wahrzeichen Nürnbergs, die Kaiserburg, eine der bedeu-tendsten Kaiserpfalzen. Seit dem Mittelalter repräsentiert ihre Silhouette Macht und die herausragende Rolle der Reichsstadt Nürnberg.

Bild von der Kaiserburg

descriptiontext

Laden Sie sich hier eine Karte der nördlichen Altstadt herunter und erkunden Sie Nürnbergs Sehens-würdigkeiten. Schauen Sie auf Ihrer Tour doch auch bei den Meister-händlern vorbei, die Sie ebenfalls in der Karte finden.
Zum Download bitte hier klicken.

Zu Gast in Nürnberg?
Mit dem übersichtlichen U-Bahn-Plan erreichen Sie alle Highlights ganz bequem.
Zum Download bitte hier klicken.

Bild vom historischen Kunstbunker

descriptiontext

02  Historischer Kunstbunker

In alten Felsengewölben, ehemaligen Bierkellern direkt unter der Kaiserburg, überstanden die bedeutendsten Nürnberger Kunstschätze unbeschadet den Bombenhagel des Zweiten Weltkrieges.

03  Albrecht-Dürer-Haus

Unter dem Motto „Zurück zu Dürer“ präsentiert das Albrecht-Dürer-Haus die Wohn- und Arbeitsstätte des Künstlers.

04  St. Sebald

In der Sebalduskirche spiegeln sich sieben Jahrhunderte Glaubens- und Kunstgeschichte. Mehrmals im Jahr ist die Sebalduskirche auch bis weit in die Nacht geöffnet. Bei Musik, Führungen und kurzen Lesungen lässt sich die besondere Atmosphäre im Kerzenlicht erleben.

05  Lochgefängnisse

Nur wenige Schritte vom Hauptmarkt entfernt, befinden sich zwölf kleine und eine größere Folterkammer und waren weniger Haftanstalten im heutigen Sinne, sondern dienten als Unter-suchungsgefängnis und Verwahrungsort der Häftlinge bis zur Urteilsvollstreckung.

06  Altes Rathaus

Der sogenannte Wolffsche Bau wurde von 1617 bis 1622 anstelle gotischer Bauten nach den Plänen von Jakob Wolff d. J. errichtet.
Die klassisch gegliederte, dreigeschossige Westfassade prägt bis heute das Stadtbild. Vom Turm des Rathauses genießt man einen Rundblick über die gesamte Altstadt.


07  Schöner Brunnen

Der Schöne Brunnen ist Teil der Historischen Meile Nürnbergs und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Er liegt neben dem Rathaus am Hauptmarkt und ist durch seine großen acht Ringe, wovon zwei drehbar sind, leicht zu erkennen. Wer an einem solchen Ring dreht, dem erfüllen sich einer Legende nach seine Wünsche.

Bild vom alten Rathaus

descriptiontext

08  Frauenkirche

Kaiser Karl IV. ließ die Frauenkirche 1355 bis 1358 anstelle der abgerissenen Synagoge errichten.
Mittags um zwölf Uhr findet hier das so- genannte Männleinlaufen statt. Die Männlein sind die sieben Kurfürsten, die sich vor Kaiser Karl IV. verneigen.
In der Weihnachtszeit, immer am Freitag vor dem ersten Advent, spricht das Nürnberger Christkind ihren Prolog auf der Empore der Frauenkirche und eröffnet somit den weltbe-rühmten Nürnberger Christkindlesmarkt.

Bild von der Frauenkirche

descriptiontext

BIld vom Heilig-Geist-Spital

descriptiontext

09  Heilig-Geist-Spital

Das Heilig-Geist Spital wurde im Jahre 1339 eröffnet und versorgte zur damaligen Zeit alte sowie kranken Menschen. Heute dient es als Seniorenwohnheim und befindet sich samt Restaurant und Weinstube über der Pegnitz.


10  Henkersteg

Der Henkersteg ist eine der schönsten Stellen die Pegnitz zu überqueren. Er führt direkt in den westlichen Teil des Trödelmarkts, einer Insel in der Pegnitz, die voller kleiner Läden und Cafés ist. Seinen Namen verdankt er der Wohnung des  damaligen Henkers im angrenzenden Henkerturm.